Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

BREAK THE LIMITS

wird unterstützt von der

FRANZ UND REGINE FRAUENHOFFER STIFTUNG

Partner von Break the LimitsPartner von Break the Limits

Du möchtest Billard probieren? Hier findest Du Turniere, die genau richtig für Dich sind. Spielstärkenreguliert. Hier kannst Du im Turnier in Ruhe und ohne Druck Billard lernen. Snooker, Pool, Karambolage. Und mit jeder Teilnahme sammelst Du Punkte für das große Endturnier.
Wir starten im Norden der Republik, mit ideeller Unterstützung des Norddeutschen Billardverbandes, NBV e.V.: Bergedorf, Pinneberg, Lübeck, Hamburg, Delmenhorst, Wedel und ab 2018 BC QUEUE Hamburg sind nur einige Optionen. Lasst Euch überraschen von dieser Mischung aus Kneipenbillard und Vereinsleben.
Wir posten Euch hier die Turniere, Ihr fahrt einfach hin und habt Spaß. Jedes Turnier hat seinen eigenen Charakter, Ihr sucht Euch das für Euch passende raus. Start ist Januar 2017. Seid gespannt !!!

Das aktuelle Ranking steht hier und auch die nächsten Termine: http://germantour.net/turnier/impl/rangliste_impl_rookie_billard_tour_2017.asp

Immer aktuell bist Du hier

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

AUSSCHREIBUNG

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

ROOKIE BILLARD TOUR

DIE BILLARDTOUR FÜR EINSTEIGER UND PROFIS DER ZUKUNFT

(um ein besseres Lesen zu ermöglichen, verzichten wir auf die geschlechterspezifische Nennung und beschränken uns auf die männliche Form, meinen aber IMMER beide Geschlechter)

 

A U S S C H R E I B U N G (Stand: 24.01.2017)

PRÄAMBEL:

Die ROOKIE BILLARD TOUR (kurz RBT) richtet sich an Spieler, die gerne Billard spielen und eine Spielstärke bis maximal Bezirksliga aufweisen. Sie ist somit hervorragend speziell für Einsteiger geeignet, die im Wettkampf ihr Können mit anderen vergleichen und ihre Entwicklung beobachten möchten. Sie dient dem Austausch von Billardspielern aus verschiedenen Regionen und soll den Einstieg in die Billardwelt erleichtern.

Die RBT ist spartenübergreifend und richtet sich an Pool-, Snooker- und Karambolagespieler. Alle Sparten werden in EINEM Gesamtranking gewertet.

 

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN DER SPIELER:

Spielberechtigt sind Spieler, die maximal eine Stärke bis zur Bezirksliga haben, im Zweifel obliegt die Einschätzung der jeweiligen Turnierleitung oder der RBT-Tourleitung. Sollte die RBT der Ansicht sein, dass ein Spieler eines Turnieres NICHT der gewünschten Spielstärke entspricht, wird dieser aus der RBT-Wertung genommen.

Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist KEINE Teilnahmevoraussetzung. Die RBT richtet sich ganz besonders an Hobby- und Freizeitspieler (Ausnahmen KANN es vereinzelt in den jeweiligen Turnierausschreibungen geben, z.B. Grand Prix Karambolage).

Die jeweiligen Ausschreibungen der verschiedenen Turniere erkennt der Teilnehmer an und erklärt sich mit der Teilnahme an einem Turnier der RBT-Serie damit einverstanden, dass sein Name und/oder Bild auf der Seite des NBV e.V., auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken und auf den Homepages der verschiedenen Veranstalter veröffentlicht wird.

TURNIERE, DIE TEIL DER RBT SEIN KÖNNEN:

Die Turniere beschränken sich vorerst auf folgendes Gebiet:

  • Hamburg

  • Schleswig Holstein

  • Bremen

  • Niedersachsen

  • Mecklenburg Vorpommern

     

    Turniere außerhalb dieser Gebiete können in Ausnahmefällen ebenfalls als RBT-Turnier zugelassen werden, wenn sie sich ausschließlich an Anfänger richten (z.B. Potsdam OPEN).

     

DER RBT sollte eine kurze Ausschreibung des Turnieres zugänglich gemacht werden, aus dem das Datum, die Uhrzeit, die Disziplin, der Spielmodus ersichtlich sind. 2017 gelangen alle angemeldeten Turniere vom 20.01.2017 bis 31.10.2017 in die offizielle RBT-Wertung.

Die Vereine haben bei RBT-Turnieren darauf zu achten, dass speziell Jugendliche entsprechend geschützt werden und garantieren für die Einhaltung ALLER relevanten Jugendschutzrichtlinien.

Turniere der RBT-Serie werden keinen einheitlichen Modus haben. Sie können und sollen variabel in ihrer Gestaltung sein, die RBT wird NICHT in die Ausschreibungen eingreifen. Der spezielle Charakter eines jeden Turniers soll erhalten bleiben und so den Spielern die Wahl ihrer Favoriten ermöglichen.

Startgeld kann von den jeweiligen Veranstaltern erhoben werden, Preisgeld darf ausgeschüttet werden. Das ist aber kein Zwang. Die RBT würde es begrüßen, wenn die Veranstalter den Teilnehmern eine Urkunde oder Medaille als Dank zur Teilnahme überreichen würden.

Eine Abwicklung der einzelnen Turniere über die Software der GERMANTOUR (www.tournamentapp.de) wäre wünschenswert, die RBT bietet dafür die Plattform, ist aber kein Muss.

Die Abbildung des Gesamtrankings der POOL-Turniere wird über diese Software erfolgen. Snooker und Karambolage werden auf andere Art und Weise separat dargestellt, in letzter Konsequenz aber als ein Gesamtergebnis gewertet.

DIE RBT IST KEIN SEPARAT GEWERTETER BESTANDTEIL DER GERMANTOUR, die Poolturniere gehen aber in die GT-Wertung ein und die Spieler bekommen die entsprechenden Punkte auch für die GT Wertung gut geschrieben.

DIE RBT UNTERSTÜTZT DIE VEREINE bei der Ausrichtung von Turnieren. Interessierte Vereine melden sich bitte per Mail an rbt@handicapbillard.de und signalisieren ihr Interesse.

 

DIE TURNIERWERTUNG

Jedes im Vorfeld als „RBT-tauglich“ anerkanntes Turnier geht in die Wertung ein.

Jeder Starter erhält pro Teilnahme pauschal  50 Punkte als Teilnahmebonus. Der Gewinner eines Turnieres erhält zusätzlich 100 Punkte, Platz 2 bekommt 90 Punkte, Platz 3 80 Punkte, Platz 4 70 Punkte, Platz 5 60 Punkte und Platz 6 50 Punkte. Platz 7 erhält 48 Punkte, Platz 8 erhält 46 Punkte, usw.

Das Ergebnis eines Turniers muss spätestens am Folgetag per Mail gemeldet werden an: (rbt@handicapbillard.de)

 

DAS ENDTURNIER – DER POKAL

Im November / Dezember 2017 findet das große Endturnier statt, zu dem sich die besten 24 Spieler des Gesamtrankings qualifizieren. Der Gewinner dieses Turnieres bekommt den großen „ROOKIE OF THE YEAR“ Pokal 2017.

Details zum genauen Ablauf des Endturniers werden separat bekannt gegeben, idealerweise wird es ein „Mischturnier“ bestehend aus mehreren Disziplinen.

 

SCHLUSSBESTIMMUNG

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Ausschreibung jederzeit zu verändern und anzupassen.

 

Bildergalerie